DIE LEMMINGE

english radler

Wie alles begann

Es gibt Tage im Leben, an die man sich besser nicht erinnern sollte. Ich spreche von Tagen, an denen sich ein Teil deines Lebens ändert. Für uns war so ein Tag ein gemütlicher Abend in einer Kneipe, die es heute nicht mehr gibt. An diesem Abend, nach dem ein oder anderen Bier, kam die Idee auf, mit dem Fahrrad unsere Städtepartnerstadt Arras (Frankreich) zu besuchen. Na ja, so weit so gut, wir haben uns auf den Weg gemacht, sind nach 15 Stunden und 58 Minuten in Arras angekommen. Das alleine ist ja noch nicht so wild. Aber dann, nachdem wir unsere wunden Hintern versorgt hatten, kam die schlimmste Wir beschlossen, so etwas wieder zu tun! Die Geburtsstunde der Lemminge war da. Diesen Tag verfluchen wir alle, da von da an, kein Jahr mehr vergangen ist, ohne das nicht einer von uns etwas ziemlich utopisches vorgeschlagen hat und wir ihm wie die Lemminge folgten. Nicht nur, dass wir unser Leben mit verrückten Aktionen verpfuschen, nein, es kommen jedes Jahr Leute hinzu

Sie rutschen ins Wasser, klettern über Leitern, strampeln sich ab und bemalen Eier. Auch sie schließen sich zusammen, um immer wieder einen neuen Weltrekord zu schlagen

Das Fahrrad als Fortbewegungsmittel halte ich dabei für sehr sinnvoll, da man so besten Kontakt zum Land, zur Kultur und zur Bevölkerung herstellen kann. Nachdem ich trotz meines schulischen Nichtehrgeizes das Abitur (kein LK Erdkunde) erreicht habe Da mir während der Zeit des Zivildienstes nicht die richtige Berufsidee kam und ich die Zeit eher mit intensivem Rennradfahren und geselligem Beisammensitzen mit Freunden nutzte, schrieb ich mich ein wenig zögerlich für ein Wi-Wi Studium ein. Dies stellte sich allerdings als Irrtum heraus, da ich, wie mir bewusst wurde, mein Leben nicht im Büro, sondern lieber im praktischem Bereich verbringen wollte. Zur Weltreise muss ich sagen, dass diese Idee nicht von heute auf morgen geboren wurde, sondern sich über Jahre hinweg entwickelte.

Zum Radsport kam ich mit 13 Jahren durch meinen Vater, der selbst begeisterter Radfahrer war. So ergab es sich, dass er mich fragte ob ich nicht Lust hätte einen "Alternativurlaub" zu machen. Dieser stellte sich als Radreise heraus, welcher uns quer durch Deutschland und die Alpen nach Meran brachte. Zwei bis drei größere Radtouren folgten, in denen ich die Routen plante. Etwas Neues zu entdecken zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Ich denke nun mit Marco den richtigen Weggefährten gefunden zu haben, da jeder auf seinem Gebiet Erfahrungen besitzt und wir uns so gut ergänzen können. Realschule, Fachhochschule, Zivildienst, Bildvolontariat Bildredakteur WAZ Essen (bis Feb. 2002) Guinness-Rekorde brechen, Radfahren, fotografieren Persönliches: Ich bin ein geselliger, immer lustiger Mensch der oft meckert. Bei unseren jährlichen Weltrekorden bin ich für Organisation und Ablauf sowie für PR-Kontakte zuständig.

Natuerlich werden wir, obwohl es gestern, wir lernen ja dazu, anders besprochen wurde, durch Bollern an der Tuer geweckt. Da zuckt selbst die Riesenspinne in der Ecke zusammen. Man will natuerlich Geld. Das geben wir ihnen dann auch und fahren rueber zum Hotel Aristocrat, welches gestern leider ausgebucht war. Dennoch kann man hier super fruehstuecken und bekommt hier mal was anderes als Cana zu essen. Man lernt gewisse Dinge einfach ein wenig mehr zu schaetzen, wenn man auf Entzug ist.

Wir lassen alle links liegen und halten dann 10 km vor der Grenze zu Bangladesh an einer Kombination aus Kirche und Schule. Die Tore oeffnen sich und in die Parkanlage kommt der Father auf einem Moped hineingeschossen und faehrt damit gleich bis ins Haus. Er ist noch sehr jung, total locker drauf und will uns gleich ein Zimmer zeigen. Super Sache, nur bloed, dass dieser auch gleich die Schluessel mitgenommen hat; und Quincy musste nicht die gerade in Tibet gelernte Tueroeffnungsmethode anwenden.

Die besten Strecken fürs Fahrradfahren in Berlin

Als jeder Fahrrad Liebhaber möchten sie sicher auch so viel Freizeit in der Natur auf den Rädern verbringen wie es euch möglich ist. Aber wenn man in der Stadt lebt muss man sich auf vieles gefasst machen, denn es ist nicht so leicht dort die passende Orte zu finden wo man sicher und so lange wie man will Fahrrad fahren kann. Berlin ist eine von solchen Städten die riesengross sind und in den das Verkehr sehr schnell ist, also müsst ihr zwei mal nachdenken bevor ihr auf das Fahrrad steigt. Aber es gibt viele Plätze in Berlin und in seiner Gegend wo ihr Fahrradfahren in seiner wollen Pracht geniessen könnt.

Auf den Rädern unterwegs

Einer von solchen Plätzen ist der Treptower Park. Dieser Park ist einer der grossten in Berlin, mit 882.000 Quadratmetern Fläche. Hier könnt ihr wahre Natur geniessen und einen schönen Nachmittag auf ihren Fahrrad oder mit ihren Hund verbringen. Der Park wurde nach zehn Jahren Bau in 1888 fertig gebaut. Eins der Orte in Berlin wo ihr auch sehr entspannend Fahrrad fahren könnt und die Umgebung geniessen könnt ist die Berliner Mauer. Auf der westlichen Seite der Mauer die bis heute steht, kann man schöne Graffitis sehen die fast die ganze Seite der Mauer in der ganzen Länge überdecken. Es gibt auch viele Bäume die nach den Fall der Mauer gepflantzt sind und in Frühling sind sie besonders schön. Ihr musst ja wissen wie viel diese Mauer bedeutet und was für ein Symbol sie ist. Es ist sehr traurig, dass die Politiker auch heute in Vereinigten Staaten über Mauern zwischen Ländern sprechen.

Auf den Osten von Berlin befindet sich der Müggelsee. Dies ist einer der schönsten Orte in der Gegend von Berlin. Es ist 4 km breit und 2,5 km lang. Es ist das richtige Ort um einen Nachmittag oder sogar den ganzen Tag mit ihren Fahrrad zu verbringen. Ihr könnt dort auch angeln gehen oder Essen mitnehmen und mit ihren Freunden eine echt schöne Zeit haben. Um den See gibt es eine Strasse die nur für Läufer und Fahrradfahrer gedacht ist, also keine anderen Fahrzeuge und bestimmt keine Autos die euch den Spass verderben könnten. Die Natur am Müggelsee ist wirklich unglaublich schön und es wird euch nicht viel Zeit nehmen um dort aus jeden Teil von Berlin zu gelangen.

Pfingstberg, auch als Potsdam bekannt, ist auch ein Ort wo ihr in Berlin den nötigen Spass auf vier Rädern haben könnt. Es wird euch bestimmt sehr gut tun in solch eine wunderbare Natur zu gehen und die Frische Luft einzuatmen. Falls ihr aber wegen der Höhe ein bisschen müde werdet, könnt ihr euch erhohlen und vielleicht ein bisschen Zeit auf einen Live Sex Chat aus http://www.camplace.com verbringen. Es wird euch bestimmt gut tun ein paar Stunden in den Bergen zu verbringen und die schöne Belvedere auf dem Pfingstberg zu sehen. Auf den Pfingstberg gibt es viele Fahrrad Routen auf den ihr ohne irgendwelche Probleme eure Zeit auf dem Fahrrad so ganz geniessen könnt.

Viel weiter müssen wir nicht reden, falls ihr wirklich euer Fahrrad geniesst, werden diese paar Plätze genug für euch sein um schon am nächsten Wochenende los zu gehen um die volle Schönheit von Berlin zu geniessen.